Programm WZM-FS 2021

Die Werkzeugmaschine und ihr digitaler Zwilling – Visionen und Lösungen aus Forschung und Anwendung

Tag 1

Session 1Begrüßung und Einstimmung
Begrüßung
Prof. Steffen Ihlenfeldt
Institut für Mechatronischen Maschinenbau, TU Dresden
Keynote 1: Bedarf aus der Fertigung (in Klärung)
Dr. Uwe Wieland
Volkswagen AG
Keynote 2:
Digitaler Zwilling der Werkzeugmaschine

Prof. Steffen Ihlenfeldt
Verleihung des Horst-Berthold-Studienpreises
Dr. Hajo Wiemer
DWM Dresdner Freundeskreis der Werkzeugmaschinen und Steuerungstechnik e.V.
Session 2Digitaler Zwilling im Entwurf und in der Inbetriebnahme
Titel in Klärung
Dr. Christian Scheifele
ISG Industrielle Steuerungstechnik GmbH
Einsparpotenziale durch virtuelle Inbetriebnahme in der Praxis | Abstract
Thomas Koch
NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH
Der digitale Zwilling im Anwendungsfall von Ultraschall-Beschnitt komplexer Geometrien im Automotive Interieur | Abstract
Thomas Grote, Sonja Krömer
FRIMO GmbH
Lebenszyklus und Nutzung des digitalen Zwillings in der Produktion | Abstract
Johannes Ellinger
iwb München
Analyse des Zerspanprozesses mittels eines ganzheitlichen digitalen Zwillings als Repräsentanz der Prozess-Maschine-Interaktion | Abstract
Albrecht Hänel, Uwe Frieß
Fraunhofer IWU
Michael Löser
Institut für Mechatronischen Maschinenbau, TU Dresden
Sensorloses Monitoringsystem für die Werkzeugbahngenauigkeit beim Fräsen | Abstract
Dr. Andreas Otto
Fraunhofer IWU
Abendveranstaltung im Versuchsfeld des LWM

Tag 2

Session 3Digitaler Zwilling im Betrieb
Digitaler Zwilling für die Korrektur thermo-elastischer Fehler an Werkzeugmaschinen | Abstract
Xaver Thiem
Institut für Mechatronischen Maschinenbau, TU Dresden
Berücksichtigung thermischer Umgebungseinflüsse im Digitalen Maschinenzwilling | Abstract
Dr. Joachim Regel
Professur Produktionssysteme und -prozesse, TU Chemnitz
Session 4Durchgängig durch alle Phasen
Der digitale Zwilling in der Produktentwicklung von Werkzeugmaschinen | Abstract
Matthias Brand
Deckel-Maho-Seebach GmbH
Der digitale Zwilling als Ausgangspunkt optimierter Prozesse | Abstract
Björn Schuster
N+P Informationssysteme GmbH
Session 5Unterstützende Softwaresysteme
Vernetzung des DZ mit der realen WZM in der Arbeitsvorbereitung als Mehrwert beim Endanwender | Abstract
Robin Schlegel, Patrick Dulleck
SIEMENS AG Digital Industries
Die IoT Plattform Cumulocity im Umfeld der Werkzeugmaschine – Verbindung, Analyse, Integration | Abstract (in Klärung)
Dr. Martin Hess
Software AG
Zusatzprogramm (parallele Veranstaltung)
Workshop 1:
Rundgang – LWM live
Workshop 2:
Exkursion zur Firma Mikromat GmbH
Workshop 3:
Workshop zum digitalen Zwilling in der Zerspanung


Über den nachfolgenden Button können Sie sich das komplette Tagungsprogramm als PDF herunterladen:



Anmeldung

Hier können Sie sich für das 22. Dresdner WZM-Fachseminar anmelden: